Elysium

Schreibe dein eigenes Abenteuer in einer fantastischen Welt ...
 
StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
NEWS
Project Revival! We're not dead

Es werden weiterhin neue aktive Mitglieder gesucht!

Wettbewerbe: keine
Events: keine


Teilen | 
 

 Der Kesselsee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Serenia
Herrscherin von Elysium
avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 01.12.09
Alter : 24

Charakterbogen
Charakterthema : http://www.youtube.com/watch?v=R1GwvPzzK1k
Geschlecht: weiblich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Der Kesselsee   Mi Dez 22, 2010 6:52 pm

Ein relativ großer See inmitten des Kesselwaldes.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://elys.forumieren.net
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   So Sep 08, 2013 7:58 pm

Wendy seufzte leise und machte es sich auf dem Baum etwas bequemer. Sie hatte heute eigentlich etwas mit ihren Freunden unternehmen wollen, doch die wollten mal wieder ein blödes Kampfturnier machen. Wendy hasste es zu kämpfen! Warum konnten die anderen nicht etwas weniger Kampflustig sein?
Da sie nicht daran teilnehmen wollte, hatte sie beschlossen zu dem Kesselsee zu gehen und dort etwas die Natur zu genießen. Auch wenn es dort recht dunkel war, so war es ein sehr ruhiger und entspannender Ort.
Während sie auf dem Baum lag, genoss sie das Vogelgezwitscher und döste etwas vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   So Sep 08, 2013 8:47 pm

~~Zarha~~

Der Kehrer kam gerade auf die Lichtung des großen Sees, als direkt jedes Geräusch verstummte. Mancher konnten un behaupten, dass es Ravens Schuld sei. Und sie hätten damit sogar recht. Allerdings mochte der Kehrer es nicht auf etwas derart offensichtliches hingewiesen zu werden. AUs diesem Grund blieb er am Ufer des Kesselsees stehen und sah sich um. Mit leicht genervter Stimme wandte er sich zu den Bäumen:
"Könntet ihr das mal lassen? Jedes Mal wenn ich in einem Wald auftauche habt ihr Angst ich würde euch töten. Wann lernt ihr endlich das ich zum einen im Ruhestand bin und zum zweiten nicht ich sondern Gevatter für das Abholen und Geleiten derjenigen, deren Zeit gekommen ist, verantwortlich ist. Ich bin nur zum Saubermachen hier also ein wenig allgemeine Musik wenn ich bitten dürfte."
Die Worte hallten einige Zeit durch die Bäume und verklagen wenige AUgenblicke später. Ansonsten änderte sich nicht wirklich fiel denn die Tiere blieben verstummt und dem Kehrer blieb demnach nichts weiter übrig als seinem schulterzuckend seinem Tagewerk nachzugehen. Immerhin könnte man sagen das die Königin von Zaereth ihn auf unbestimmte Zeit in den Urlaub geschickt hatte und Ruby hatte Raven ebenfalls auf dem Marktplatz von Zarha verloren. Nun Ruby war das geringste Problem, sobald sie nach ihm rufen würde, wäre er wieder an ihrer Seite aber bis dahin würde er sich wieder um seine Aufgaben als Zeit und Kehrer widmen. Gedacht getan nahm Raven den alten, abgegriffenen Reisigbesen von der Schulter und begann den Waldboden zu kehren. Dass er dabei kein Staubkorn bewegte schien den Kehrer nicht zu stören und die junge Elfe welche in der Nähe vor sich hindöste schien Raven überhaupt nicht wahrzunehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   So Sep 08, 2013 9:50 pm

Das Mädchen döste weiter vor sich hin und dachte an nichts böses, als plötzlich jedes Geräusch im Wald verstummte. Das war äußerst ungewöhnlich. Kein Tier machte einen Mucks, kein Insekt meldete sich, noch nicht einmal der Wind strich durch die Blätter. Das Einzige Geräusch das Ertönte war die Stimme eines Mannes. Er sagte irgendetwas von wegen Ruhestand , Gevatter und davon das er hier Saubermachen wollte.
Wendy setzte sich so auf den Ast des Baumes, das sie den hochgewachsenen Mann sehen konnte. Da sie hinter ihm war, konnte sie nur seinen alten Mantel und den Besen erkennen. Sie fragte sich was er damit machen wollte, als er auch schon anfing zu kehren...in einem Wald...
Als sie sah wie der Mann den Boden des Waldes kehrte, konnte Wendy sich nicht zurückhalten und verfiel in schallendes Gelächter.
Nachdem sie sich wieder eingekriegt hatte, rieb sie sich die Lachtränen aus den Augen und sprach den Mann freundlich an:" Tut mir leid, aber warum fegen sie den Waldboden? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Mo Sep 09, 2013 2:43 pm

Raven fegte eine ganze Weile, bevor eine Stimme von hinten ertönte und ihn fragte, warum er denn den Wald fege. Nun für einen Außenstehenden mag es seltsam erscheinen, wenn jemand mitten im Nirgendwo anfinge eine Wald zu fegen. Allerdings gab es bei dieser Betrachtung zwei grundlegende Fehler. Zum einen war die Annahme, dass der Kehrer den Boden des Waldes fegte falsch. Vorallem da seine Bewegungen imm am See endeten und zum andern war es seine verdammte Aufgabe zu Fegen und nur weil er im Moment keinen Ort zum Saubermachen hatte, hieß dies nicht er würde anfangen seine Fertigkeiten, die er in den letzten Jahrtausenden perfektioniert hatte, verkommen zu lassen.
So war es auch nicht verwunderlich, dass der Kehrer auch nicht aufhörte zu fegen, als er die Stimme hörte und erwiderte lediglich in gewohnt kaltem, unbeteiligtem Tonfall: "Nun mein Beruf ist es zu kehren. Wie könnte ich mich einen Kehrer nennen, wenn ich nicht kehre? Meine letzte Arbeitsstelle wurde dank der neuen Königin vorübergehend gestrichen. Ich denke sie hat ein wenig Angst vor mir aber ich denke nicht, dass ich eine junge Elfe wie euch mit unwichtigen Dingen belästigen sollte. Viel eher wäre die Frage, aus welchem Grund ein Bewohner von Elys hier, in den Einöden von Zaereth sein will. Obwohl doch die weiten Wälder von Elysium viel schöner und wohltuender sind für die Augen."

Jetzt war es also wieder einmal soweit, Raven musste sich erneut mit einem, in seinen Augen, Normalsterblichen herumschlagen und fand im Augenblick keine Möglichkeit dieser Situation zu entrinnen. Nun, vielleicht wollte der Kehrer auch eigentlich nicht davonkommen. Immerhin war dies eine Möglichkeit dem Alltag der Arbeit zu entkommen und sich ein wenig zu amüsieren. "Verzeiht meinen Mangel an Manieren. Ich spreche nicht oft mit anderen Wesen und deshalb ist meine Etiquette etwas eingerostet. Ich habe viele Namen. Ich werde euch einige nennen. Ihr dürft dann selbst entscheiden welchen ihr wählt oder ihr denkt euch etwas neues aus. Viele Gelehrte von Zaereth und Elysium nannten mich vor langer Zeit den Lehrer. Heutzutage nennen mich die meisten den Kehrer. Doch mein Name in dieser Welt und zu dieser Zeit lautet Raven Soak Nightsong", fügte der Kehrer hinzu, als dieser doch endlich einmal aufhörte zu fegen und sich zu der jungen Elfe umwandte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Mo Sep 09, 2013 6:54 pm

Der Mann hörte nicht mit dem Kehren auf, noch nicht einmal als er ihr antwortete. Seinen kalten, unbeteiligten Tonfall hätte manch einer als unfreundlich empfunden, doch Wendy war ein herzensgutes Wesen und achtete gar nicht darauf. Er redete eine weile weiter, fragte sie was sie hier auf Zaereth machte, entschuldigte sich am ende für seinen Mangel an Manieren und stellte sich als Raven Soak Nightsong vor. " Mein Name ist Wendy Star " sagte das Mädchen freundlich lächelnd und sprang von dem Baum herunter. " Und keine sorge wegen deinen Manieren, ich bin da viel schlimmeres Gewohnt " fügte sie noch hinzu und stellte sich vor den Mann. Um ihm in das Gesicht zu schauen, welches von einer knöchernen Maske bedeckt war, musste sie den Kopf in den Nacken legen. Dies störte sie jedoch nicht weiter. " Es stimmt das ich in Elysium geboren wurde, doch zur Zeit wohne ich bei meiner Gilde hier auf Zaereth. Die meisten Gildenmitglieder sind Wesen von Zaereth und dementsprechend rau geht es dort auch zu, aber es ist hier viel spannender als in dem perfekten Elys. "

Um nicht die ganze Zeit nach oben schauen zu müssen, ging Wendy einige Schritte zurück und konnte dem Mann nun etwas entspannter entgegenblicken. " Aber mal im Ernst...warum fegen sie den Waldboden ? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Mo Sep 09, 2013 7:19 pm

Raven blickte das Mädchen einige Momente ruhig an bevor er mit ruhiger, ja fast freundlicher Stimme sagte: "Es gibt auf Zaereth nicht mehr viele Gilden. Allerdings glaube ich nicht, dass es eine der religiöseren Vereinigungen ist. Vielleicht eine Söldnergilde? Das würde zumindest erklären warum ihr keine Kehrer kennt. Nun, um aber eure Frage zu beantworten. Ich bin ein Kehrer. Das bedeutet meine Aufgabe ist es Orte sauber zu halten. Gleichzeitig bin ich aber ein Magus, der eine sehr alte Form der Magie verwendet und von der es nur 5 andere wahre Meister gibt. Um es kurz zu machen, da ich nicht erwarte, dass ihr die Zeit habt einer langen Erklärung zu lauschen, sagen wir ich trainiere. Und falls ihr daran denkt meine Schülerin zu werden. So vergesst es. Die Magie die ich beherrsche ist die gefährlichste beider Welten. Und zwar nicht wegen ihrer zerstörerischen Kraft sondern viel mehr auf Grund der Naturgesetze, an die diese Magie gebunden ist. Aber ich denke wir sollten uns setzen. Wie wäre es wenn ihr nun ein wenig von euch erzählt? Wer seid ihr und was für eine Aufgabe habt ihr in diesem Leben? Evigilabit ad novam vitam!"
Als Raven die letzten Worte sprach, richtete er eine Hand auf den Boden einige Meter neben sich und zwei Baumstümpfe erschienen mit einer leichten Rückenlehne. Als diese breit genug gewachsen waren bedeutete er Wendy sich auf einen zu setzen und wartete auf ihre Reaktion. Es stimmte schon, dass Raven gerade einige Regel gebrochen hatte. Doch was sollten diese beiden Spielkinder schon mit ihm machen? SIe haben diese Welten sich selbst überlassen. Ihn praktisch als Aufpasser an die oberste Spitze gestellt und all seiner wahren Kräfte beraubt. Zumindest diese kleine Spielerei sollte man ihm nicht verübeln. Immerhin hatte er gerade nur zwei Bäume beschworen, welche vor etwa 3000 Jahren hier standen und durch einen Sturm umgerissen wurden. Nun Wendy würde dies bestimmt nicht bemerken und so konnte der Kehrer sich innerlich darüber freuen wieder einmal ein wenig Magie benutzen zu dürfen. Er fühlte sich beinahe wie früher, als er in diesem Land gebraucht wurde und eine helfende Hand den Königen reichen durfte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Mo Sep 09, 2013 8:25 pm

Raven hatte seinen Tonfall geändert und sprach sie nun mit einer fast schon freundlichen Stimme an. Wendy merkte schnell das er nicht dumm war und gut zusammenhänge erkennen konnte. Er erzählte ihr das er ein Kehrer war und deshalb den Waldboden fegte, er eine alte Form der Magie benutzen konnte, sie erfuhr auch das sie nicht seine Schülerin werden konnte und er fragte sie wer sie war und was ihre Aufgaben in diesem Leben war. Alles in allem war er ein komischer, aber interessanter Kauz.
Als er zwei Baumstümpfe aus dem Boden beschwor hellte sich Wendys Miene noch mehr auf. Sie strahlte jetzt über beide Ohren und setzte sich geschmeidig auf den Baumstumpf und strich über den Stumpf. " Dieser Baumstumpf ist sehr alt " stellte sie überrascht fest. Sie konnte zwar nicht feststellen wie alt er war, aber alleine durch eine Berührung wusste sie das er unglaublich alt war.
Nachdem sie ihre Überraschung überwunden hatte, setzte sie sich bequem hin und schaute dem Mann in die Augen.
" Ja, wir sind eine Söldnergilde. Eine ziemlich erfolgreiche wie ich sagen darf! Allerdings gibt es uns erst seit kurzer Zeit. " sie hielt kurz inne und schmunzelte bei dem Gedanken an ihre Gilde. :" Keine sorge, ich wollte nicht eure Schülerin werden, ich bin selbst in der Magie bewandert. " Um das zu beweisen lies sie eine einfache leuchtende Kugel vor ihrem Gesicht schweben und sprach den weiter:" Wie gesagt...ich bin Wendy und sie dürfen mich gerne dutzen und meine Aufgabe in diesem Leben...mal überlegen...das wäre vermutlich das Heilen. Ich bin eine hervorragende Heilerin. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Di Sep 10, 2013 6:51 pm

Auch der Kehrer setzte sich nun auf den noch freien Stumpf und schaute mit ruhigem Blick die junge Elfe an. Hörte ihrer AUsführung zu und seufzte dann leicht. Gerade als Raven zu sprechen beginnen wollte, begann erneut Leben in den Wald zurückzukehren. Alle Tiere, Insekten, ja selbst der Wind begannen wieder ihrer alltäglichen Arbeit nachzukommen und erfüllten die Umgebung mit dem Klang des Lebens. "Natürlich wenn ich hier alleine bin und arbeite seid ihr so ruhig, als wäre jemand gestorben. Setzt sich aber eine halbwegs ansehnliche Elfe von Elysium hier hin und lobt sogar noch euren Wald seid ihr das Leben selbst und könnt euch nicht einmal eine Sekunde ruhig verhalten. Typisch kurzlebige Wesen. Angst vor den Alten und immer vorne an zum imponieren", fiel der Kehrer leicht genervt in die Geräusche des Waldes ein. Er blickte sich einige Momente auf der großen Lichtung um und nahm alle EIndrücke auf die ihn ansprachen.
Die leichte Brise spielte mit den Blättern der Bäume und ließ einige über die Oberfläche des sonst so ruhigen Sees tanzen. Die Vögel sangen um die Wette und flogen in spielerischen Bahnen durch die Luft. Auch einige andere Waldtiere erschienen am See, wenn auch nur auf der anderen Seite und auch wenn sie soweit von den beiden Sitzenden entfernt waren, doch ein wenig ängstlich. Als der Kehrer sich wieder Wendy zuwandte wehte gerade eine leichte Brise durch ihr silbernes Haar und ließ einzelne Strähnen kurz im Schein der Sonne erstrahlen. Raven schüttelte leicht den Kopf, machte eine resignierende Geste mit den Schultern und fing wieder an zu sprechen, immernoch kalt und emotionslos aber dennoch entfernt freundlich: "Nun was eure Aufgabe anbelangt meinte ich zwar nicht euren Beruf aber ist schon in Ordnung. Was die Stümpfe angeht....nun es stimmt das sie für euch alt sein dürften, aber dennoch hoffe ich ihr behandelt sie pfleglich. Sie werden verschwinden wenn ihr von hier geht aber nichts desto trotz leben diese beiden Stümpfe in diesem Augenblick ein längst vergangenes Leben. Und diese Lichtkugel, spielerei, nichts was man wahre Magie nennen sollte. Jeder Gaukler, der von einem magischen Volk abstammt ist in der Lage eine Lichtkugel zu schaffen. Sie benötigen dafür nicht einmal eine Ausbildung. Nein wahre Magie hat größere Auswirkungen und benötigen besondere Medien um ihr volles Potenzial nutzbar zu machen. Ihr sagt ihr seid bewandert auf dem Gebiet der Heilung, dann solltet ihr in der Lage seinen jemanden zu retten, der auf der Schwelle des Todes steht und zwar ohne euch besonders anstrengen zu müssen. Immerhin ist dies doch die Aufgabe eines jeden magischen Heilers dieser Ära, oder irre ich mich? Soweit ich diese neue Zeit kennengelernt habe gibt es nur noch Kampf und Gewalt. Für die Liebe, so wie ich sie kenne und so wie sie geschaffen wurde, gibt es heute kaum noch Platz. Der Großteil aller Wesen denkt nur noch an sich selbst und verliert dabei den ach so tollen höheren Plan der Schöpfer aus den Augen.
Die letzten Worte sprach Raven mit soviel Verachtung und boshaftigkeit aus, dass es schien als müsse er sich jedne Moment übergeben, nur weil er an diese Wörter dachte. Für einen kurzen Augenblick glimm auch in seinen eisblauen Augen ein kurzer Funke der absoluten Verachtung auf. Es war wie ein Feuer, dass niemals ganz verlosch und nur auf den richtigen Moment wartet sich neu zu entfachen und wie eine Feuersbrunst loszubrechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Mi Sep 11, 2013 8:30 pm

Nachdem Raven sich gesetzt und ihr zugehört hatte, wollte er gerade anfangen zu reden, als er von den Geräuschen des Waldes unterbrochen wurde. Die ganze Zeit über war es unnatürlich still gewesen, doch jetzt kamen die Geräusche des Waldes zurück. Sie kamen Wendy, die sich schon an die Stille gewöhnt hatte, unnormal Laut vor. Der Mann fuhr den Wald genervt an und verwirrte Wendy mit einer seiner Aussagen etwas. Sie würde ihn gleich danach fragen. Etwas musste sie aber dann doch los werden:" Was heißt denn hier halbwegs Ansehnlich!? " sagte sie mit gespielter Entrüstung und stemmte demonstrativ die Hände in die Seiten. Natürlich erlaubte sie sich nur einen Scherz.
Nachdem Raven weitergeredet und schließlich geendet hatte, war Wendy etwas schockiert. Sie hatte dem Mann schon vorher angesehen das er viel wusste und viel erlebt hatte, ergo auch sehr alt war...aber so wie er sprach musste er wirklich sehr alt sein und konnte es vom alter her vielleicht sogar mit ihrem Freund Sedah messen.
" Natürlich werde ich sorgsam mit ihnen umgehen! Ich liebe den Wald und die Natur! Wenn du Magie so definierst...dann kann ich vermutlich keine wirkliche Magie benutzen. Ich kann Wesen retten die auf der Schwelle des Todes stehen, doch dies verlangt mich auch einiges ab. " sie machte eine kurze Pause und sagte dann:" An der Art wie du sprichst...merkt man das du schon unglaublich viel erlebt haben musst. Ich schätze mal das das Meiste davon eher negativ war, aber trotzdem darfst du diese Äre und ihre Wesen nicht alle in eine Schublade stecken! Es stimmt das viele die Religionen, den Glauben missbrauchen um Kriege und verachtungswürdige Taten zu rechtfertigen, doch Liebe existiert noch immer. Sie findet sich überall wenn man genau hinsieht. " Wendy sprach diese Worte mit großem Enthusiasmus, sowie voller Überzeugung und sah Raven fest in die Augen. Sie hielt seinem Blick stand und trotze dem Funken der absoluten Verachtung in seinen Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Sa Sep 14, 2013 6:05 pm

Der Kehrer lächelte leicht, als er Wendys Worten lauschte. Diese Elfe war verliebt und hatte ihm nicht wirklich zugehört. Nun, was erwartete er auch von einer unreifen Elfe aber gut Raven würde sich damit eine Weile abfinden.
"Oh, anscheinend habe ich da einen empfindlichen Nerv mit dem Aussehen getroffen? Nun ich würde mal sagen ihr seid etwas zu jung für mich kleine Elfe. Und so viel habe ich noch nicht erlebt. Ich versuche mich möglichst aus dem Weltgeschehen herauszuhalten. Ich bin lieber ein Beobachter, anstatt mitten drin mitzumischen. Ihr solltet übrigens lernen richitg zuzuhören, denn dann würde ich euch vielleicht ein paar hilfreiche Tipps zu eurer Form der Magie geben. Immerhin habe ich den Großteil meiner Freizeit mit dem lesen der Schloss- und Stadtbibliothek von Zaereth verbraucht. Außerdem kenne ich die meisten Schriften des Eistempels und der Bibliotheken Elysiums. Dazu noch meine eigenen Erfahrungen mit Magie und schon hat man eine solide Basis um Ratschläge zu den meisten Formen der allgemein bekannten Magie zu geben. Und wisst ihr was das beste an der ganzen Sache ist Wendy? Ich verlange weder Geld noch sonst irgendetwas materielles. Das Einzige das ich haben möchte ist Abwechslung von meinem öden Alltag. Dazu noch eine wissbegierige Person, die die richtigen Fragen zur Richtigen Zeit stellt und manche offensichtlichen Fragen besser nicht stellt. Solltet ihr die wichtigsten Anforderungen erfüllen werde ich mein Wissen gerne mit euch teilen. Allerdings werden sich meine Antworten bezüglich der Magie nur auf die eure beschränken. Es liegt mir fern in die Bereiche anderer einzudringen und ich werde niemals wieder den Fehler begehen jemanden in meiner eigenen Kunst zu unterweisen"
, ein leicht bitterer Unterton mischte sich für einen kurzen Augenblick in des Kehrers Monolog, verschwand jedoch schnell wieder und er atmete einmal kurz durch. Wahrscheinlich um die Erinnerungen, welche soeben hochkamen wieder zu verdrängen. Nachdem Raven nun seine eisblauen Augen wieder öffnete schaute er wieder zur Elfe und sprach weiter.
"Nun einen Rat gebe ich euch kostenlos. Wahre Magie auf eine Art zu benutzen, wie jeder Meister es kann liegt im Geist. Ein zweiter Weg im Körper. Jedoch befindet sich die wahre Macht in der Balance beider. Für alles weitere werde ich euer Wort brauchen. Allerdings solltet ihr euch darüber im klaren sein, dass ich nun, wo man mich des Schlosses verwiesen hat ein freier Wanderer bin, der sich nie lange an einem Ort aufhalten wird. Vielleicht werde ich sogar meine Heimat besuchen gehen. Ich weiß noch nicht. Es ist lange her, dass ich vollkommen ungebunden war. Ohne Herr ist es irgendwie seltsam. Wo ist die Erinnerung an die gute alte Zeit geblieben. Ich befürchte niemand löst das Meisterrätsel und somit werde ich nun herrenlos bleiben. Ach was gäbe ich um mein Boot und den goldenen See wieder zu sehen. Die alte Zeit in der ich wahrlich frei war und mich niemand störte. Eine Zeit in der diese beiden nervigen Idioten noch Kinder waren und mich nicht versuchten zu überlisten....."
Die Stimme des Kehrers wurde immer leiser, bis nur noch ein leises, unverständliches Gemurmel zu vernehmen war und seine Augen verloren sich in der Ferne seiner Gedanken. Es schien, als hätte Raven Wendy vollkommen vergessen und konzentrierte sich ausschließlich auf seine Gedanken. Nebenher begann er nach wenigen Augenblicken sogar mit seinem Besen wie automatisch zu fegen. Zwar blieb der Kehrer auf dem Stumpf sitzen und doch, anscheinend ohne es zu bemerken, fegte er immer die selbe Stelle des Bodens vor sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Do Sep 19, 2013 8:19 pm

Bei den ersten Worte des Mann mit der Knochenmaske musste Wendy etwas schmunzeln. Er hatte natürlich keinen empfindlichen Nerv bei ihr getroffen. Sie war zwar etwas eitel, aber so schlimm war sie dann doch noch nicht.
Der Mann fuhr mit seinen Erklärungen fort und schien Wendy in ihrer Magie unterrichten zu wollen und bot sich ihr quasi als Lehrer an. Als Raven mit seinen Erläuterungen geendet hatte, schien er in einer anderen Welt zu sein. Der Mann gab nur noch unverständliches Gebrabbel von sich und fegte wieder den Boden. Er ist schon ein merkwürdiger Kauz... dachte sich die Elfe, stand auf und wedelte mit ihrer Hand vor seinen Augen um ihn wieder in ihre Welt zu holen. Nachdem sie sich wieder gesetzt hatte um spielte ein freundliches Lächeln ihre Lippen. " Nein, ihr habt keinen Nerv bei mir getroffen. Ich hatte mir nur einen Scherz erlaubt. " Wendy räusperte sich kurz, ehe sie weiter sprach. Sie würde den Mann, der von sich behauptete sehr viel von ihrer Heilmagie und dem Heilen im allgemeinen sehr viel zu Wissen, einem kleinen Test unterziehen:" Verzeit diesen kleinen Test, aber ich möchte sichergehen das ihr das Wissen das ihr versprecht auch wirklich habt und nicht nur eine große Klappe und nichts dahinter habt. Also, wie Heilt man die gefährliche Necro-Seuche? Dies war eine relativ verzwickte Frage, da diese Seuche nur untote Wesen befiehl, die leider resistent gegen viele Heilmethoden waren und den Körper der Opfer von innen so zerfraß das sie aus allen Körperöffnungen und Schleimhäuten bluteten. Um die Seuche zu neutralisieren musste man innerhalb von zwei Wochen das Hirn des Opfers mit einem mächtigen Zauber regenerieren lassen. Wenn das Opfer schon länger mit der Krankheit herumlief... konnte es nicht mehr gerettet werden.
Wenn er dies wusste, so würde sie mit Freuden an seinen Lippen hängen und jedes seiner Worte in sich aufnehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Sa Sep 21, 2013 8:27 pm

Raven wusste nicht ob er lachen sollte oder nicht, als Wendy ihm eine Frage stellte. Entschied sich jedoch dagegen und lächelte nur leicht. Für den Kehrer immerhin eine Steigerung seiner sonst recht kühlen Art und er hob seine Rechte um der jungen Elfe zu bedeuten, dass er einen Moment nachdenken musste. Natürlich kannte Raven die Antwort auf diese Frage. Immerhin war Pestilenz auf diese Krankheit besonders Stolz, da sie zu den wenigen Krankheiten zählte, die nicht nur äußerst schmerzhaft für untote Wesen war sondern auch zum endgültigen Tod eben dieser führen konnte. Die einzige Ausnahme war dabei der Vampirstamm, allerdings verfielen diese in einen Zustand, den der Kehrer für schlimmer als den Tod hielt. Nicht das Raven eine Ahnung hatte, wie es ist zu sterben oder was nach dem Tod kam, aber immerhin hielt er ein solides Ende für besser als eine Starre, in der der Geist noch aktiv ist obwohl sich der Körper nicht mehr bewegen lässt.
Nun denn, dachte sich Raven und senkte seine Hand wieder, bevor er im ruhigen Tonfall zu sprechen begann: "Nun ich kenne drei Methoden die Krankheit zu heilen, allerdings werdet ihr nur eine kennen und auf diese spielt ihr denk ich an. In Bezug auf Heilmagie gibt es die Methode mit einem Regenerations- oder Inkarnationszauber die Krankheit unschädlich zu machen. Allerdings nur wenn ein gewisses Zeitfenster eingehalten wird. Nun wenn ich euren vorherigen Ausführungen glauben schenken darf, würdet ihr nach einer Heilung an eure Grenzen gestoßen sein und euch einige Tage ausruhen müssen richtig? Nun die Magie kostet in der Tat einiges an Kraft, allerdings ist der wirklich schwierige Teil bei der Behandlung nicht der Zauber an sich, sondern das aufrechterhalten des Spruches an einem bestimmten Punkt im Korper des Erkrankten. Wenn ich mich recht entsinne müsste das die innere Kleinhirnrinde sein. Naja ist nicht so wichtig, zumindest nicht für mich, denn ich werde den Zauber nicht benutzen viel zu aufwändig. Und überhaupt, welcher Untote würde sich schon freiwillig von mir behandeln lassen? Die meisten sind in der Lage zumindest instinktiv zu wissen wer ich bin, aber das ist für euch nicht von belang richtig? Ihr wolltet ja nur wissen wie man die Krankheit heilt. Also? Habe ich bestanden oder genügt euch meine Ausführung nicht?" Leicht belustigt saß der Kehrer auf seinem Baumstumpf und sah milde interessiert zu Wendy herüber. Er würde sich nicht so einfach aus der Reserve locken lassen. Und wenn es der Elfe nicht genügen sollte, so würde Raven es mit einem Schulterzucken zur Kenntnis nehmen. Nun aber musste das Mädchen erstmal die Ausführungen des Kehrers verstehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   So Sep 22, 2013 3:20 pm

Wendy staunte nicht schlecht als Raven ihr die richtige Antwort auf ihre Frage gab und sogar noch meinte, dass es noch mehr Wege geben würde um diese Krankheit zu heilen. " Ihr habt recht... ihr habt meinen kleinen Test bestanden" stammelte die junge Elfe. Für dieses Wissen hatten unzählige Ärzte und Wissenschaftler viele Jahre lang Forschen müssen und dieser Mann wusste es einfach aus dem FF. Die meisten Ärzte wussten bis heute nicht das diese Krankheit überhaupt heilbar war...
" Ihr meintet eben das es einen einfacheren Weg geben würde um die Krankheit zu heilen...welcher wäre das? "
Der Mann hatte den Test mehr als bestanden und sie gleichzeitig mit neuem Wissen gelockt. Sie lehnte sich weiter nach vorne und schaute den Mann wissbegierig an. Sie hoffte nur das er ihr ihre Frage jetzt auch beantworten würde und sie nicht mit kryptischen Botschaften abspeisen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Fr Okt 04, 2013 12:46 pm

Raven schüttelte leicht den Kopf und sagte dann ruhig: "Ihr habt wiedern icht zugehört. Ich sagte es gäbe insgesamt drei Möglichkeiten die Krankheit zu heilen. Eine kennt ihr bereits. Eine andere werdet ihr niemals benutzen können, sofern ihr nicht einen Meister der verlorenen Magie findet und die dritte....nun die dritte ist nur möglich, wenn ihr die Fähigkeit besitzt einen Ton exakt zu bestimmen. Es handelt sich dabei nämlich um eine besondere Form der Magie, die mit Tönen in Form von Musik versucht Änderungen in der Natur hervorzurufen. Sie wird an ausgewählte Personen im Eistempel von Elysium gelehrt, allerdings ist die Vorraussetzung diese Magie benutzen zu können ein sogenanntes absolutes Gehör. Und dieses besitzt unter hundert vielleicht einer. Dementsprechend solltet ihr versuchen eure geistige und körperliche Ausdauer zu verbessern, damit ihr in der Lage seid auch komplexere Zauber wie diesen besonderen Heilzauber zu meistern. Achja für die verlorene Magie, es gibt im Moment insgesamt fünf Magier, die diese besondere Form gemeistert haben. zwei davon leben auf Elysium abseits der Zivilisation. Wo genau weiß ich nicht es ist mir auch egal. Die anderen drei befinden sich hier auf Zaereth, einer lebt angeblich nich Zarhar, ein anderer reist ständig umher, damit man ihn nicht findet und belästigt und der dritte soll beim vergessenen Tor leben. Ich warne euch aber. Um die verlorene Magie, die Magie des Meisters, zu lernen müsst ihr euer eigenes Leben aufs Spiel setzen. Ohne diese Bestimmtheit, ist es euch nicht möglich auch nur die Anfänge dieser Magie zu erfassen. Es ist die gefährlichste, in den richtigen Händen aber auch die mächtigste Magie, die jemals auf beiden Welten erforscht wurde. Achja jeder dieser Meister lebt seit mehr als 6000 Jahren und haben es soweit ich weiß aufgegeben neue Schüler anzunehmen. Wie gesagt es ist die verlorene Magie. Ich gebe euch den Rat bleibt bei der schwierigeren Heilmagie, welche die Kyren und Elfen entwickelten. Ich bin der Meinung, keine Magie ist es Wert gelernt zu werden, wenn man dafür sein Leben mehr als nur einmal opfern muss...Nun ich denke genug mit der Geschichtsstunde. Ich sollte mich langsam wieder auf den Weg machen. Jetzt wo ich frei bin brauche ich eine neue Arbeitsstelle. Vielleicht gehe ich an eine der Schulen als Hausmeister oder sollte ich in den Bibliotheken nach neuen Schriften schauen? Ich bin mir sicher die Halle der Legenden von Zarhar benötigt mal wieder einen soliden Hausputz. Soviel Zeit und so wenig Arbeit. Wendy Star gehabt euch wohl ihr findet bestimmt eine Möglichkeit eure Kräfte zu verbessern, auch ohne einen alten Kehrer", damit erhob sich Raven langsam, stützte sich auf seinen Besen und als er Stand verschwand der Stumpf auf dem er saß. Mit einer leichten Verbeugung zu Wendy wandte sich Raven um und schulterte seinen Besen. Unter der Kapuze leicht lächelnd ging er langsamen Schrittes los in eine unbestimmte Richtung um den See herum. Der Kehrer wusste, dass der Stumpf von Wendy bald verschwinden würde, zumindest sobald sie sich erhob würde er verschwinden. Diese Elfe wäre ein netter Zeitvertreib für Raven gewesen, doch bezweifelte er, dass sie sich mit seinen Lehren rumschlagen würde. Er hatte immerhin seit den vier Meistern der Zeitmagie, zu Beginn waren es sechs, keine Schüler mehr gehabt, die geduldig genug waren ihm zu zu hören.

(ooc: sorry das ich so spät poste hatte einiges mit Klausuren zu tun)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Mi Okt 09, 2013 6:28 pm

Wendy begann langsam zu begreifen was der Mann ihr sagen wollte. Es schien in der Magie immer mehrere Wege zu geben um ans Ziel zu kommen, jedoch schlossen sich die unterschiedlichen Wege gegenseitig aus. Wendy würde also niemals in der Lage sein jemanden mit einer anderen Form der Magie, außer mit der die sie jetzt beherrschte, zu heilen. Um besser zu werden, musste sie also nicht eine stärkere oder andere Form der Magie erlernen, sondern ihre jetzigen Kenntnisse vertiefen. Da das Elfenmädchen sowieso nichts zu tun hatte, beschloss sie dem Magier noch etwas auf die Nerven gehen und folgte ihm.
Sie hatte ihn ziemlich schnell eingeholt. " Also wenn ihr eine neue Arbeitsstelle braucht könntet ihr gerne mit zu meiner Gilde kommen und dort den Hausmeister spielen. " meinte sie zu Raven, jedoch war dies nicht das was sie eigentlich sagen wollte. Wendy wollte das der Mann neben ihr ihr zeigte wie sie ihr Verständnis für die Magie vertiefen und eine bessere Magierin werden konnte. " Oder ihr könntet mir Zeigen wie ich besser im Umgang mit der Magie werde. " fügte sie dann noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Do Okt 10, 2013 2:00 pm

Raven blieb stehen, als Wendy ihn noch einmal ansprach und wandte sich um. Er wusste, dass die Elfe ihn aufhalten würde, dennoch war er etwas verdutzt, was sie ihm anbot. "Ihr wollt mich also wieder einkerkern? Ich habe nach so langer Zeit endlich einen Funken Freiheit und den will man mir nun nehmen? Wahrscheinlich sind bei euch in der Gilde auch noch eine ganze Horde von Untoter verschiedener Stärke, die sich regelmäßig duellieren? Aber gut wenn es euch glücklich macht. Aber ihr habt vorhin wieder nicht richtig zugehört. Ich verwende selbst keine Heilungsmagie, ich beherrsche nur die Grundzüge davon und alles was ich sonst weiß habe ich aus Büchern und Gesprächen erhalten. Ich kann euch lediglich bei der Steigerung eurer natürlichen Ausdauer helfen. Um eure Heilmagie zu verbessern werdet ihr selbst einen Weg finden müssen. Hättet ihr eine elementare Magie könnte ich euch vielleicht mehr unterweisen, aber unser beider Magie ist zu verschieden als das ich euch in meiner Form der Magie unterweisen könnte um euch stärker zu machen. Wenn ihr dennoch von mir unterwiesen werden und mir einen Job anbieten wollt, dann werde ich euch folgen. Ich habe ein großes Wissen in der Theorie der elfischen Heilmagie und sehr viele Anwender gesehen um einiges darüber zu wissen, aber mir fehlt die praktische Ehrfahrung um euch wie ein Lehrer zu unterweisen, dass solltet ihr niemals vergessen. Nun wenn ihr euch entschieden habt gebt die Richtung vor. Ich habe in den nächsten Dekaden nichts besonderes geplant", gelassen hatte der Kehrer der Elfe geantwortet, wenn auch etwas herablassend aber was sollte man schon anderes erwarten, wenn Raven doch seit je her dazu verdammt war von Elysium zu Zaereth zu wandern und den Königsfamilien zu dienen oder irgendwelchen Gelehrten Dinge beizubringen, damit diese das Wissen weitergeben konnten und der Kehrer wieder ins Nichts verschwinden konnte. Er hatte vergessen, wie lange er dies schon machte. Schon seit eingier Zeit hatte er nichts mehr von den beiden "Schöpfern" gehört. Manchmal in einer stillen Stunde fragte sich Raven, was passieren würde, wenn er die Fesseln sprengen und auf sein Boot im goldenen Meer zurück kehren würde. Doch dann wird ihm klar, dass diese Beiden nur so taten, als wenn sie nicht mehr da wären. Irgendwo waren sie und lachten über ihn und staunten über die Entwicklung ihrer Schöpfung. Zumindest gab es einen Lichtblick der ewige Kreis war, wenn auch nur vorübergehend, gebrochen und Raven hatte das erste Mal seit fast 9000 Jahren seine Freiheit als Individuum wiedererlangt. Nun lag es nur noch an der Elfe vor ihm zu entscheiden, ob er sich in den Dienst einer privaten organisation stellte oder ob er seine Freiheit anderweitig nutzte. Er könnte zum Beipsiel die Meister der Zeit aufsuchen. Vielleicht wollten sie endlich endgültig sterben oder sie verfluchten ihn noch immer. Was es auch sein mochte, der Kehrer würde sie eines Tages wieder besuchen.

tbc~~folgt Wendy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Der Kesselsee   Do Okt 10, 2013 6:36 pm

" Dann wäre das ja beschlossene Sache. " sagte Wendy fröhlich und lächelte Raven an. Die Tatsache das er diesmal ihr nicht richtig zugehört hatte ließ sie unerwähnt. Sie hatte von ihm schließlich nicht verlangt sie in Heilmagie zu unterrichten, sondern im allgemeinen Umgang mit der Magie. Außerdem ignorierte sie den herablassenden Ton in seiner Stimme. " Also eigentlich haben wir nur eine Untote, der Rest besteht aus einer Elfe, vier Menschen, einem Dämon, einem Wyvern und einer...ich weiß gar nicht genau was sie eigentlich ist. Mit dem Rest habt ihr allerdings Recht. "
Wendy seufzte kurz ehe sie mit einer traurigen Stimme noch:" Die anderen sind leider ziemlich gewaltbereit und benutzen am liebsten ihre Waffen um ans Ziel zu kommen. " hinzufügte.
Nach ihren Worten lief sie drei Schritte nach vorne, drehte sich einmal im Kreis und sagte dann zu Raven:" Wenn ihr mir also bitte zu eurem neuen Arbeitsplatz folgen würdet, werter Kehrer. "

TBC: Gildenhalle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Kesselsee   

Nach oben Nach unten
 
Der Kesselsee
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Elysium  :: ZAERETH :: Gewässer-
Gehe zu: