Elysium

Schreibe dein eigenes Abenteuer in einer fantastischen Welt ...
 
StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
NEWS
Project Revival! We're not dead

Es werden weiterhin neue aktive Mitglieder gesucht!

Wettbewerbe: keine
Events: keine


Teilen | 
 

 Arena

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Sedah Marr

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 13.08.13
Ort : Düren

BeitragThema: Re: Arena   Mi Nov 20, 2013 2:04 pm

Sedah war in eine blöde Lage geraten. Wetia und unzählige Kreissägen kamen von vorne auf ihn zu, Mynijo schoss einen Blitz auf ihn, der bald eintreffen sollte, Steelaktit kam auch auf ihn zu und Alices Bluttentakeln hatten sich eng um ihn geschlungen und Rissen ihm gerade seine Rüstung vom Leib. Er versuchte sich zu befreien, bevor er von Wetias Kreissägen getroffen wurde, doch es war aussichtslos. Die Tentakeln schnürten sich immer enger um ihn. Plötzlich hörte Sedah ein knistern direkt unter ihm und wurde eine Sekunde später von einem Blitz getroffen. Der Strom ging durch seine Rüstung und lies ihn kurz stöhnen. Als er aufblickte waren Wetias geschossen schon fast bei ihm. Um sich zu schützen erschuf er vor sich unglaublich viele Schwerter, Speere, Klingen und schoss sie nach vorne ab. Außerdem umhüllte er sich mit einem Schutzschild.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Arena   Do Dez 05, 2013 4:29 pm

CF: Gildenhalle

Als Wendy von Raven gesagt bekam, das die Lebensenergie von einem ihrer Freunde sehr schnell sehr stark abnehmen würde, war sie sofort und so schnell sie konnte in die Arena gerannt. Als sie dort ankam, war das Erste was sie sah wie Sedah viel Waffen erschuf, auf in Wetias Richtung schoss und einen Schutzschild hochzog. Sie schaute sich etwas um, und es schien als würden alle noch wohlauf sein. Hatte der Kehrer sich etwa vertan und es war keiner von ihren Freunden in Gefahr?
Dann jedoch fiel ihr die abgetrennte Hand auf, die auf dem Boden lag und aus der 3 Tentakeln heraus wuchsen. Also war Alice verletzt. Um diese Kampffurie musste sie sich allerdings keinerlei Sorgen machen, schließlich konnte sie ihre eigenen Wunden durch ihre Blutmagie heilen oder sich einfach auf ihre vampirischen Regenerationskräfte verlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mynijo

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 11.08.13

BeitragThema: Re: Arena   Mo Dez 09, 2013 9:07 pm

Mynijo, der über Alice ist, zieht die komplette elektrische-Ladung aus dem Boden an. Somit bildet sich eine kegelförmiges Gebilde, an dessen Spitze Mynijo schwebt. Dieses Gebilde umschließt Alice komplett. Wie ein Käfig, dessen Wände aus purer Energie bestehen und alles brät was zu nah an sie kommt. Die Energie die er dabei sammelt bündelt er in einer kleinen Kugel unter ihm. Diese beeindruckende Aktion kostet Mynijo´s volle Aufmerksamkeit und ein großen Teil seiner Kraft. Dieses riskante unterfangen macht Mynijo allerdings nur, weil er Wendy grade die Arena betritt und sie scheinbar nicht alleine ist. Dies würde er allerdings nie zugeben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wetia

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.08.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Arena   Mo Dez 09, 2013 9:49 pm

Wetia blieb für eine Sekunde in der Luft schweben, als sie einen lautes Geräusch wahrnahm. Mynijo's Blitz-Wände erhitzen die Luft so stark das diese explosionsartig verpufft. Wetia stellt die Eisenmembran ihrer Rüstung so um das diese lauter herausgefiltert werde. Außerdem macht sie ihren Helm nur noch halbdurchlässig für Licht, wodurch sie nicht mehr geblendet wird. Kurz bevor Sehda's und Alice Geschosse auf Wetias Rüstung einschlagen, Teleportet sie sich neben die Wand des Gefängnisses und durchreitet sie. Hierbei wird ihre Rüstung fast komplett mit Blitzen aufgeladen. Wetia schreitet auf Alice zu und probiert diese mit einem finalen Schlag, aus der Arena zu werfen. Außerdem kehren alle Metallkreissägen um und verfolgen nun Alice. Diese werden die Blitz-Mauern durchbrechen und für Alice plötzlich aus allen Richtungen erscheinen.
Wetia Wyver stürzt von oben aus einer Wand und schießt dabei drei Kugeln ab die Alice Füße vereisen sollen. Außerdem stürzt er sich auf Alice Nacken und und probiert sie zu beißen und zu verletzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alice Baskerville

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 11.08.13
Ort : 20cm vor dem Rechner

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht:
Alter:

BeitragThema: Re: Arena   Mo Dez 09, 2013 11:03 pm

Das ganze Turnier hatte so schön und ausgeglichen begonnen, doch jetzt war es genauso wie immer. Am Schluss war immer Alice das Ziel. Auch wenn dies mehr als unfair war, half es ihr auch stärker zu werden. So wurde sie immer besser darin die Teamangriffe auf sie abzuwehren oder ihnen auszuweichen. Dennoch wurde sie, obwohl sie es schon geahnt hatte, von Mynijos Blitzgefängniss überrascht. Im inneren des Gebildes war es unglaublich hell, sehr laut und die Luft selbst schien zu vibrieren. Dies sorgte dafür das die Sinne der Vampirin völlig überrumpelt wurden, sie erlitt quasie eine Reizüberlastung. Früher wäre sie sofort KO gegangen oder hätte sich vor schmerzen auf dem Boden gewunden, doch heutzutage wurde sie nur kurz davon aus der Fassung gebracht. Ehe sie sich wieder unter Kontrolle hatte taumelte, machte einen Schritt zurück und stieß dabei an eine der Wände, welche ihr sofort den Rücken verbrannten und sie wieder nach vorne Taumeln ließ. Der Schmerz hatte ihr allerdings geholfen wieder zu Besinnung zu kommen. Um der Geräuschkulisse zu entgehen ließ sie eine dünne, starre Blutwand hinter und vor ihrem Trommelfell entstehen, welche komplett Geräuschs undurchlässig bzw. Schalldicht und schloss die Augen. Ihre Sicht funktionierte auch durch war und um nicht geblendet zu werden wechselte sie zur ihrer Blutsich die geschlossenen Augenlider, jedoch wurde die Welt für sie nur noch in Grautönen dargestellt. So konnte sie sehen wie Wetia durch das Blitzgebäude durch und auf sie zu schritt. Dann war da allerdings noch dieser beißende Gestank, den sie jedoch durch dadurch verdrängte das sie komplett aufhörte zu Atmen. Als Vampir brauchte sie keinen Sauerstoff mehr und atmete eigentlich auch nur noch aus Gewohnheit und wegen ihres ausgezeichneten Geruchssinns. Alice tat weiterhin so als wäre sie völlig von den Reizen überwältigt und wartete bis Wetia nach ihr schlug. Sie fing den Schlag ab, in dem sie einen Bluttrichter bildete, in den Wetias faust rein schoss und diesen dann nach außen drückte. Das würden den wuchtigen hieb auf jedenfall aufhalten und wenn sie Glück hatte würde Wetia sogar zur Seite gedrückt und so aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Während sie den Angriff blockte erschuf sie gleichzeitig Drei Impaler, lies diese ein Dreieck in der Luft bilden und schoss sie in Richtung von Wetias Brust. Das ganze passierte innerhalb weniger Augenblicke und Alice hatte so viele Entscheidungen und Aktionen auch nur wegen ihren übermenschlichen Reflexen und der Tatsache machen können, dass sie ihre Gegner kannte. Auch wenn sie so den Schlimmsten angriffen hatte ausweichen können, hatte sie den Wyvern vergessen. Sie spührte nur wie etwas ihre Füße traf und konnte sie plötzlich nicht mehr bewegen. Diese Bestie hatte sie am Boden festgeeist. Sie wusste nun das er, vermutlich von oben, kommen würde um sie anzuknabbern. Außerdem traute sie Wetia zu, das sie alle geschossen die sich in der Umgebung befanden auf sie schoss um ihr endgültig den Gar aus zu machen. Also zog sie eine 8 kleine Blutschilde um sich die immer einen Abstand vom 5mm hatten und sich nicht gegenseitig berührten. Zuvor wurde sie jedoch von einem elektischen Schlag getroffen der von Wetia auf sie übersprung und sie arg durchschüttelte. Als letztes ließ sie viele kleine Blutdolche um sich herumwirbeln. Diese sollten Steelagtit aufhalten. Als sie sich nun behaglich in ihrem Schutzwall eingemimmelt hatte spührte sie wie viele Kreissägen gegen den Äußersten Schild prallten. Sie verstärkte ihn also, doch er konnte dem ansturm nicht trotzen und wurde zerschnitten. So erging es den anderen 4 Schildern auch. Doch dann verebbte der Angriff der kleinen Kreissägen und etwas größeres traf ihren Schild. Es war die riesen Kreissäge mit der sie ihre Hand abgeschnitten hatte. Sie durchschnitt zwei ihrer Schilde mühelos und hätte auch den letzten und schließlich auch Alice zersägt, wenn sie sie nicht mit 5 Impalern zerstört hätte. Schnell errichtete sie noch einen Schutzschild, der allerdings sofort von dem Hammerkopf zerstört wurde. Diese landete auf dem Boden neben ihr. Sie hatte fast alles abwehren können, war jetzt aber auch langsam am ende ihrer Kräfte angelangt...sie brauchte Blut!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sedah Marr

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 13.08.13
Ort : Düren

BeitragThema: Re: Arena   Di Dez 10, 2013 9:18 pm

Sedah war etwas erleichtert, das der Angriff von Wetia aufgehört hatte und er sich etwas ausruhen konnte. Doch er war noch lange nicht am Ende. Das Turnier hatte doch gerade erst begonnen!
Er löste seinen Schild auf und sah sich die Lage genau an. Es gingen mal wieder alle auf Alice drauf. Das war gut, denn so konzentrierten sie sich nicht auf ihn. Er wollte mal für ein ausgeglicheneres Chancenverhältniss sorgen. Er erschuf einen für alle anderen absolut undurchsichtigen, tief schwarzen Nebel der die Arena vollkommen einhüllte und jegliches Licht schluckte. Da es jetzt in der Arena stockdunkel war, ließ er aus dem Boden um und in dem Stromgebilde von Mynijo seine Tentakeln enstehen die alle Packen und zu Boden drücken sollten. Außerdem Teleportierte er sich Über Mynijo, für den er praktisch unsichbar sein sollte und hieb mit seinem gewaltigen Zweihänder nach unten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wendy Star

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.08.13

Charakterbogen
Charakterthema :
Geschlecht: weiblich
Alter: 17

BeitragThema: Re: Arena   Di Dez 10, 2013 9:56 pm

Wie lange wollen die denn noch kämpfen? dachte Wendy und stieß einen besorgten seufzter aus. Wenn die so weiter machten, würde noch einer ernsthaft verletzt werden. Auch wenn sie dann Raven ihre Fähigkeiten als Heilerin zeigen konnte, wollte sie ihre Freunde nicht verletzt sehen.
Als das Elfenmädchen sich gerade zu ihrem Gast umdrehen und ihn etwas fragen wurde es plötzlich so dunkel in der Arena das sie nichts mehr sehen konnte. Wendy erschreckte sich so sehr das sie einen Satz nach hinten machte und einen spitzen schrei ausstieß.
" Man...warum müssen die nur so gruselige Fähigkeiten haben " sagte sie zu sich selbst.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Einsamer Wanderer
avatar

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 20.12.10

Charakterbogen
Charakterthema : Kehrer
Geschlecht: Männlich
Alter: unbekannt

BeitragThema: Re: Arena   Mo Jan 20, 2014 7:27 pm

Raven betrachtete mit ruhigem Blick das geschehen in der Arena. Es war ein relativ ausgeglichener Kampf zwischen den vieren und es war nur schwer zu bestimmen, wer die Oberhand besaß. Dennoch fand der Kehrer dieses Geplänkel eher langweilig, die verwendeten Techniken sahen zwar meist gut aus, aber verfehlten zu oft den eigentlichen Sinn. Vorallem der Mann, welcher nun einen Blitzkäfig beschwor hatte in den letzten Augenblicken mehr auf das Aussehen seiner Angriffe geachtet, als auf die Einsatzmöglichkeiten. Da diese vier sich kannten, mussten sie auch ihre Stärken und Schwächen kennen und ein Krieger sollte dementsprechend versuchen die Schwächen seines Gegners vollkommen auszuschöpfen. Doch auch die Vampirin hatte zuviel Kraft in unnütze Fähigkeiten verbraucht und kämpften nun mehr gegen sich selbst als gegen die drei Gegner. Die Dunkelheit, welche ihren Ursprung in dem Mann in der schwarzen Rüstung fand, musste der Kehrer loben. Selbst für ihn war es schwer mehr als nur Schemen in der Arena wahrzunehmen.
Aus diesem Grund murmelte er einen kurzen Augenblick etwas in einer Sprache, die ihre Herkunft wahrscheinlich vor so langer Zeit hatte, dass kein noch Leben des Wesen auch nur eine Ahnung haben könnte, das die Sprache einmal existierte. Ein gleißender hellblauer Blitz zuckte durch die Dunkelheit und traf Raven genau in die Augen. Auf seinem ganzen Körper schlugen nun kleine, hellblaue Funken aus und gerade, als sich der Kehrer Wendy zuwenden wollte sagte eine kalte Stimme, die aus einem Grab zu stammen schien: "WIR HABEN UNS LANGE NICHT MEHR GESEHEN KEHRER. ICH DACHTE NICHT DU WÜRDEST AN SO EINEM WORT ERSCHEINEN. WER GLAUBST DU, ALS ZWEIT BESTER KRIEGER DIESER WELT, GEWINNT DAS REIGEN? ICH TIPPE AUF DEN GOLDSCHOPFF UND KRIEG MEINT DER RITTER HÄTTE GUTE CHANCEN ABER ER SCHEINT EHER AN ALTE ZEITEN ERINNERT ZU WERDEN. DAMALS ALS ES NOCH RICHTIGE KRIEGER UND GUTE SCHLACHTEN GAB." Raven seufzte einmal beherzt auf neigte den Kopf nach links und blickte direkt in die leeren Augenhöhlen eines menschlichen Totenschädels. "Was willst du hier Tod? DU weißt das ich in Rente bin und kein Recht mehr habe zu Reiten, bis Zaereth und Elysium sich verbinden. Und dieser Tag sollte noch in weiter Ferne sein. Zumindest schien es letzte Woche noch so zu sein, als ich über den Wand gewandert bin. Also wenn du nur als Zuschauer hier bist dann gesell dich zu Krieg auf die andere Seite der Arena, denn ich möchte der Elfe einen Blick in die Finsternis gestatten UND ich denke nicht, dass es eine gute Idee wäre ihr in der Finsternis zuerst dein immer lächelndes Gesicht zu zeigen. Also abmarsch sonst werde ich ungemütlich."
Der Kehrer wusste, dass Wendy ihn hören würde und somit auch wusste, das eine Person oder ein Wesen gerade gesprochen hatte, der Raven geantwortet hatte. Jedoch war es der Elfe unmöglich Tods Stimme zu hören und somit konnte sie nicht wissen auf was der Kehrer geantwortet hatte. Nun jedoch wandte eben dieser sich wieder der Elfe zu und sagte ruhig: "Ich werde dir nun eine Möglichkeit geben durch die Dunkelheit in die Arena zu sehen. Es wird etwas kribbeln, aber egal was passiert solange der Zauber das Licht blockt solltest du meine Hand nicht loslassen." Noch bevor Wendy antworten konnte, ja sogar noch bevor Raven fertig mit reden war, ergriff der Kehrer die Hand des Mädchens und die blauen Funken suchten sich ihren Weg über ihre Hand, den Arm hinauf bis zu den Augen und verschafften ihr so die Möglichkeit die Umrisse der Kontrahenten in der Arena genau auszumachen und würde sie ihren Blick auf die Wand ihnen gegenüber schweifen lassen, so würde sie auch die Umrisse eines großen Mannes in einer schweren Rüstung und eines großen aber sehr sehr dünnen Mannes in einer wallenden Robe mit einer Sense erkennen können. Dies allerdings nur, sollte Wendy tatsächlich von ihren Freunden wegsehen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arena   

Nach oben Nach unten
 
Arena
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Star Wars Force Arena für IOS & Android
» Weltmeisterschaft 2015
» [CATCHING FIRE] DAS NEUE LOGO!
» Unnötige Tode?
» Arena Struktur - Tutorial

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Elysium  :: ZAERETH :: Gebirge :: Soulsmountains :: Blackhole-
Gehe zu: